Premierenspaß mit Tanz und Theater
Bild: Otterpohl
Ein mittelalterlicher Markt vor der Stiftskirche-Kulisse bildete das Eingangsbild. Die Senioren waren an ihrem Ehrentag von den Darbietungen der Theater- und Tanzgruppe der KFD begeistert.
Bild: Otterpohl

Seit gut zehn Jahren führen Margret Naatz und Brigitte Brökelmann umsichtig Regie, suchen Stücke und Tänze aus und leiten das wochenlange Einstudieren. Das engagierte 25-köpfige Ensemble erstellt auch in Eigenleistung das treffliche Bühnenbild, diesmal einen Mittelalter-Markt. Zudem sorgen Helferinnen für eine ansprechende Tischdekoration. Auch bei der diesjährigen Premiere hatten die Senioren ihre Freude daran.

Auch von den Darbietungen, mit viel Witz und Humor vorgetragen, bei denen das „Friäckenste Platt“ und Lokalkolorit nicht fehlen durften, waren sie angetan. Bisweilen wurden Großangriffe auf die Lachmuskeln der Besucher gestartet, wie bei „Lindemanns Lottogewinn“ à la Loriot oder dem Sketch „Feueralarm“. Ursula Hunkemöller sorgte mit dem Akkordeon in den Umbau-Pausen für ein flottes Potpourri von Stimmungs- und Volksliedern, bei denen sich die Gäste als sehr textsicher erwiesen. Den Akteurinnen auf der Bühne und den Helferinnen hinter den Kulissen blieb der verdiente Beifall nicht versagt.

Bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen wurde ein höchst unterhaltsames Programm geboten, von dem auch Vize-Bürgermeisterin Doris Kaiser begeistert war. „Den Schauspielerinnen und Tänzerinnen, die sich ehrenamtlich in den Dienst einer guten Sache stellen, muss man ein großes Kompliment machen“, dankte Kaiser auch im Namen von Rat und Verwaltung.

Eingeläutet wurde der Seniorennachmittag durch ein von Pfarrer Manfred Schleisiek gesprochenes Gebet. Das Pfarrer-Ehepaar Schleisiek, im Ruhestand in Everswinkel wohnhaft, ist nach wie vor gern gesehen an seiner früheren Wirkungsstätte.

SOCIAL BOOKMARKS