Saison-Start für Sportabzeichen
Bild: Stock
Die neue Sportabzeichen-Saison ist vom Betreuerteam sowie im Beisein von Bürgermeister Axel Linke, Stützpunkt-Leiter Ralf Lichel und Andreas Wienker von der Sparkasse Münsterland Ost eröffnet worden. Mit dabei war eine jugendliche Trainingsgruppe von Hürdenläufern der LG „Ems“.
Bild: Stock

Linke betonte die Wichtigkeit der sportlichen Betätigung gerade in der heutigen Zeit: „Ihnen ist es zu verdanken, dass die Bürger dieser Stadt sich breitensportlich und vielseitig betätigen können und für ihre erbrachten Leistungen auch noch das Deutsche Sportabzeichen als Anerkennung bekommen“, dankte er der vollständig erschienenen Prüfergruppe um Ralf Lichel.

Die Männer und Frauen des Prüfer-Teams hätten auch diese Saison bis ins kleinste Detail gut vorbereitet, so dass wieder zahlreiche Sportler für die einzelnen Disziplinen trainieren könnten, sagte Linke.

Andreas Wienker von der Sparkasse Münsterland Ost betonte, dass „wir als Sponsor des Deutschen Sportabzeichens von der ersten Stunde an diese der Gesundheit der Bevölkerung dienende Aktion gerne unterstützen.“

 Wider Erwarten trafen nach der offiziellen Eröffnung zwei Elternpaare mit ihren Kindern trotz des Wetters im Stadion ein und begannen sofort unter Anleitung der Prüfer mit dem Training. Aber auch für die 15 jugendlichen Leistungssportler der Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) „Ems“ Warendorf, die auf der Tartanbahn unter Anleitung von Birgit Lerchner Hürdenlauf trainierten, seien gute Aspiranten für ein Ablegen des Sportabzeichens, so Ralf Lichel.

Das Training und die Abzeichen-Abnahme findet ab sofort jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr im Stadion der Georg-Leber-Kaserne (Sportschule der Bundeswehr) statt. Wie Erk Fischer und Berni Stenkamp vom Abnahme-Team betonten, kann dabei nur der Eingang von der Dr.-Rau-Allee her benutzt werden. Zwingend notwendig sei dabei das Vorlegen eines gültigen Personalausweises am Kasernentor.

SOCIAL BOOKMARKS