Schellhammer Chef unter den Dorfsheriffs
Foto: Wild
Präsentation des "Neuen" vor der Wache Warendorf (v.l.) Bürgermeister Axel Linke, Landrat Dr. Olaf Gericke, der neue Leiter des Bezirksdiensts, Hauptkommissar Dirk Schellhammer, der Leiter der Wache Warendorf, Erster Hauptkommissar Ludwig Austermann, und deren Chefin, Polizeidirektorin Andrea Mersch-Schneider.
Foto: Wild

Er sei ein „Kind der Stadt Warendorf“, gestandener Familienvater, bringe viel Berufserfahrung mit und kenne „Land und Leute“ – so charakterisierte Landrat Dr. Olaf Gericke den Polizeihauptkommissar Dirk Schellhammer. Und das alles qualifiziere ihn besonders für die Funktion des Leiters des Bezirksdiensts Warendorf an der Polizeiwache der Kreisstadt, sagte der Chef der Kreispolizeibehörde Warendorf am Donnerstag bei der Vorstellung des neuen „obersten Dorfsheriffs“ in der Wache an der Wilhelmstraße.

In Warendorf fest verwurzelt

Schellhammer, 43 Jahre alt, Vater von vier Kindern und im Ehrenamt Ratsmitglied der Stadt Warendorf, ist vielen Menschen hier bekannt. Aufgewachsen in Freckenhorst, wohnt er heute mit Frau und Kindern im Ostbezirk. Und so steht die Familie im Privatleben des Hauptkommissars an oberster Stelle. Als HobbySportler hält er sich mit dem Mountainbike, dem Surfbrett und im Winter auf Skiern fit.

Der „Neue“ tritt die Nachfolge von Siegfried Hilge an, der als Leiter zur Polizeiwache Beckum gewechselt ist. Damit ist Dirk Schellhammer jetzt nicht nur als Ansprechpartner der Polizei für das nördliche Stadtgebiet Warendorf und für die Ortsteile Milte, Einen und Müssingen zuständig, sondern auch Chef von neun weiteren Bezirksbeamtinnen und -beamten im Zuständigkeitsbereich der Wache Warendorf. Gleichzeitig vertritt er den Ersten Polizeihauptkommissar Ludwig Austermann als Leiter der Wache Warendorf, wenn dieser nicht im Dienst ist.

Ansprechpartner für die Bürger

Landrat Dr. Gericke wie auch Bürgermeister Axel Linke betonten, wie wichtig die Bezirksbeamten als direkte Ansprechpartner für die Bevölkerung sind. Auch die enge Zusammenarbeit mit der Ordnungsbehörde der Stadt Warendorf wurde unterstrichen. Da beide Verwaltungschefs Schellhammer bereits länger persönlich kennen, zeigten sie sich überzeugt, dass er der richtige Mann für diese Aufgabe ist.

Der 43-Jährige ist seit 20 Jahren im Polizeidienst, war im Nachbarkreis Gütersloh und im Bereich der Polizeiwache Oelde tätig, ehe er nach Warendorf kam. Er hat auf der Wache, im Kriminalkommissariat, in der Stabsstelle, in der Polizistenfortbildung (Einsatztrainer Schießen, Eingriffstechniken und Taktik) gearbeitet und war seit 2015 Dienstgruppenleiter an der Polizeiwache Warendorf. Immer neue berufliche Herausforderungen anzunehmen, sei ihm wichtig. Und „Dorfsheriff“ ist ein sehr begehrter Job bei der Polizei.

SOCIAL BOOKMARKS