Schneeschmelze lässt Flusspegel steigen
Foto: Wild
Der Großparkplatz Lohwall in Warendorf ist in der Nacht zu Donnerstag von der Ems überflutet worden. Geparkte Autos wurden Mittwochabend abgeschleppt, die dort vom Räumdienst aufgetürmten Schneehügel wirken wie Eisberge im Nordmeer.
Foto: Wild

Nachdem der Lohwall bereits aufgrund der großen Schneemengen zum Parken gesperrt war, dauert die Sperrung jetzt aufgrund der Hochwasserlage an. Das Tauwetter hat der Ems große Schmelzwassermengen zugeführt, sodass am Mittwoch um 17.30 Uhr bereits ein Pegelstand von 3,5 Metern erreicht war. Fünf noch am Lohwall parkende Fahrzeuge mussten am Mittwochnachmittag abgeschleppt werden, teilte die Stadt Warendorf mit.

Weiter steigende Pegelstände in Rheda sind ein Indikator dafür, dass die Hochwasserlage weiter anhält. Die Stadtverwaltung Warendorf geht deshalb davon aus, dass vor dem Wochenende nicht mit einer Freigabe des Lohwalls als Parkplatz zu rechnen ist.

SOCIAL BOOKMARKS