Schwimmende Totenköpfe und Räder im Pool
  Bild: Poschmann
Das neue Freibadprogramm stellten am Freitag (v.l.): André Auer, Jürgen Brüggemann, Julia Tryba, Anja Lompa, Hans-Bernd Brockhoff, Christa Goebeler-Homburg, Andreas Hankemeier, Paul Möllmann, Doreen Wegener, Andreas Eckstein und Georg Witte vor.

 Bild: Poschmann

 „Es gibt nicht nur Seepferdchen, Silber und Bronze“, sagte WEV-Geschäftsführer Jürgen Brüggemann. Unterstützt von Optik Goebeler können Kinder den ganzen Tag das Totenkopfabzeichen erwerben. Eine Woche danach ist eine große „Beach-Party“ angesagt, tagsüber für Familien, abends für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren.

Ein Höhepunkt wird der 25. Juni, an dem der beliebte WEV-Volleyball-Cup zum dritten Mal stattfinden soll. An dem Turnier darf jeder, der Freude an der Sportart hat, teilnehmen. Weiter geht’s am Abend mit „Beat im Bad“, zu dem neben „Edel Caracho“ als weitere Top-Band die „Soulfamily“ verpflichtet werden konnte. Mit einer Showeinlage wird sich auch die Tanzschule Ingrid an diesem Abend beteiligen. Der Erlös aus der Veranstaltung geht an den Förderverein „Landesgartenschau 2017 Warendorf“, ein Teil davon zudem ans Frauenhaus Warendorf. Verbunden ist der Abend außerdem mit einer Verlosung.

Im Juli kommen Kinder auf ihre Kosten

Spannend geht es dann in den Juli. Ein Piratenfest für Kinder, eine „Hot Summer Night Party“, Emsflimmern für Kinder während des Tages und weitere Aktivitäten wie das beliebte Familienzelten (30./31. Juli) versprechen Kurzweil. Mit einem Gewinnspiel, bei dem Fotos, Gemälde oder Modelle eingereicht werden dürfen, wollen die Warendorfer Stadtwerke schließlich erfahren, was sich Freibadbesucher an Attraktionen im Spielbereich wünschen. Die besten Ideen sollen umgesetzt werden. „Egal, ob wir die Landesgartenschau bekommen oder nicht“, sagte Brüggemann. Das Freibad würde sich im Fall eines Falles direkt auf dem LGS-Gelände befinden.

In die Unterwasserwelt hineinschnuppern

Auch der August verspricht viele Aktionen. So kann man mit „Aqua Balls“ übers Wasser gehen oder Schnuppertauchen im Rahmen der Ferienaktionstage.

Unterstützt wird das Programm von Industriedruck Darpe, der AOK, Malermeister Georg Witte, die Eventagentur Plan B, Warsteiner, Provinzial Möllmann, Sparkasse Münsterland-Ost, Autohaus Nieberg und Steffens, Nestlé-Schoeller, Intersport Kuschinski, Optik Goebeler, dem Arbeitskreis Ferienaktionstage, der Stadt Warendorf und der „Glocke“ unterstützt.

SOCIAL BOOKMARKS