Seit 40 Jahren Trimmgruppe im TUS
Bild:Otterpohl
Die Trimmgruppe des TUS Freckenhorst blickt auf ein 40-jähriges Bestehen zurück.
Bild:Otterpohl

An den früh verstorbenem Gründer der Trimm-Sparte, der sich auch in Sachen Sportabzeichen engagiert hatte, wurde jetzt im Sportlerheim am Feidiek erinnert. Die Mitglieder – langjährige Übungsleiterin der Gruppe ist Monika Gierhake – feierten bei Grillspezialitäten und kühlen Getränken den 40. „Geburtstag“ der Trimmriege.

Als Erster Vorsitzender des größten Vereins der Stiftstadt dankte Raimund Kortenjann einer Gruppe, „die die schwarz-gelbe Fahne des TUS immer hochgehalten hat“. Der TUS-Chef überreichte einen Wimpel und wünschte auch für die kommenden Jahre eine stets gute Beteiligung an den Veranstaltungen. Als Sprecher hielt Berni Rahr Rückschau. Er nannte als Teilnehmer der ersten Stunde Richard Rieger, Harald Nilles, Siegfried Gattermann, Fritz Hein, Winfried Honold, Georg Assmann und Dieter Theres sowie die bereits verstorbenen Christian Kobisch und Walter Althoff. Treffpunkt ist mittwochs in der Sporthalle der Hauptschule. In den Sommermonaten wurde auf dem Platz am Feidiek Sport getrieben.

Ab 1975 stand dann für den Freiluftsport der Platz an der Hauptschule zur Verfügung. Unter der Leitung von Schwimmmeister Theres wurde 1976 eine Frauen-Trimm-Gruppe ins Leben gerufen. Bis heute ist Elfriede Kleinelanghorst aktiv dabei. Da für die Frauen kein eigener Sporthallenplatz zur Verfügung stand, fand die Gruppe Aufnahme bei den mittwochs trimmenden Männern. Rahr: „Zum Zusammenhalt der Gruppe, bei der die sportliche Fitness im Mittelpunkt steht, haben auch das jährliche Kegeln in der Sportschule der Bundeswehr sowie die jährliche zweitägige Fahrradtour beigetragen.“ Mittlerweile gibt es auch eine Trimmgruppe „Männer über 50 Jahre“. Besonderer Dank in Form von Blumen galt Monika Gierhake, die seit 22 Jahren Mitglied der Sportgruppe ist und als langjährige Übungsleiterin die Männer und Frauen „auf Trab“ hält.

Auch Dagmar Kaldeweys Engagement als Übungsleiterin blieb nicht unerwähnt. Die Trimmer, die der TUS-Abteilung Turnen angehören, wünschen sich für ihre Übungseinheiten mittwochs in der Sporthalle am Schulzentrum noch Zuwachs. „Schnupperstunden“ werden angeboten.

SOCIAL BOOKMARKS