Sekt und Herrencreme zur Kino-„Hochzeit“
Bild: Gabi Wild
Event-Kino mit Genussfaktor:  Zur Vorpremiere des neuen Til-Schweiger-Kinofilms "Die Hochzeit" servierten (v.l.) Carsten Allendorf, Johannes Austermann und Michaela Allendorf am Mittwochabend den Besuchern im Scala als kostenlose Zugabe Herrencreme und Sekt.
Bild: Gabi Wild

Mehr als 100 Besucher wollten sich die „Preview“ des neuen Til-Schweiger-Films nicht entgehen lassen. Am Vorabend der deutschlandweiten Premiere der „Hochzeit“ hatte sie Gelegenheit, schon mal vor der breiten Kinoöffentlichkeit einen Blick zu riskieren. Und das hatte sich in mehrfacher Hinsicht gelohnt.

Actionreiche Komödie begeistert

Zum einen sahen sie eine actionreiche Komödie, die im wahrsten Sinne zum Brüller werden kann: „Lange nicht mehr so gelacht im Kino“, sagten zahlreiche Besucher am Ende der Vorführung. Zum anderen wurden sie vor dem Filmstart ohne Zusatzkosten verwöhnt mit Leckereien, die bestens zum Hochzeits-Thema passen: Jeder bekam ein Gläschen Sekt und eine üppige Portion Herrencreme – selbstverständlich auch im Glas und mit klassischem Dessertlöffel.

„Im Sinne der Nachhaltigkeit haben wir uns gegen Schälchen und Löffel aus Plastik entschieden“, sagte Austermann und erhielt dafür Szenenapplaus. Der junge Kino-Chef achtet auch sonst darauf, dass kein Wegwerfzeug verwendet wird, denn bei normalen Vorstellungen gibt es ebenfalls zum Beispiel Nachos in recyclefähigen Schalen und zu Getränken Glas-Trinkhalme.

Den Sekt am Mittwochabend spendierte der Kino-Chef, die sehr gehaltvolle Herrencreme im Rahmen einer Kooperation das Team von „Haus Allendorf“ aus Neuwarendorf.

SOCIAL BOOKMARKS