Start-Up trotz Corona: Vitalworkers
Foto: Haberstroh
Mit einer betrieblichen Ernährungs-Challenge mit dem Team der CSM-Gruppe haben die Warendorfer „Vitalworkers“ ihr Konzept, das sie künftig auch anderen Firmen anbieten wollen, erprobt. Für jedes Kilo, das Mitarbeiter während der Challenge abnahmen, wurde Geld gespendet - am Ende 1500 für die „ Aktion Kleiner Prinz“ . Jetzt nahm (v. l.) Sylvia Oertker für die Warendorfer Kinderhilfsorganisation den Scheck aus den Händen der Firmengründer Joana Vogetseder und Martin Müller (Vitalworkers) entgegen.
Foto: Haberstroh