Trödel, Schlemmerabend und Oktoberfest
Bild: Edelkötter
Freuen sich auf den 25. Freckenhorster Herbst: (v. l.) Michael Kraß (Organisator Trödelmarkt) Adolf Fiege (Niederlassungsleiter Volksbank Freckenhorst), Bernd Pohlkamp (Marketingleiter Vereinigte Volksbank), Christian Murrenhoff und Hildegard Averhoff (beide Vorstand Werbegemeinschaft Freckenhorst) sowie Festwirt Frank Strohbücker.
Bild: Edelkötter

Kernstück des Freckenhorster Herbstes ist auch in diesem Jahr die Trödelmeile in der Stadtmitte (Samstag, 8. Oktober, 9 bis 18 Uhr; Sonntag, 9. Oktober, 10 bis 18 Uhr). Auf einer Strecke von rund zwei Kilometern reihen sich – dicht an dicht – rund 700 Flohmarktstände aneinander. Während für den Samstag bereits alle Plätze vergeben sind, gibt es für den Sonntag noch einige wenige freie Standorte (Anmeldung: w 0172 / 5910540). In gewohnter Weise und Qualität werden die Freckenhorster Vereine wieder dafür Sorgen, dass Trödler und Schnäppchenjäger auf das Beste mit Speisen und Getränken verpflegt werden. Für musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem der Orchesterverein Freckenhorst, der Berittene Fanfarenzug, die Akkordeon-Gruppe Ennigerloh sowie die Spielmannszüge aus Beelen und Freckenhorst.

Ein weiterer Publikumsmagnet wird das Festzelt an der Industriestraße sein. Mit der dritten Auflage des „Schlemmerabends der Nationen“ wird dort am Freitag, 7. Oktober, der Freckenhorster Herbst eröffnet. Mit typisch deutschen, ungarischen, mexikanischen und griechischen Speisen werden Festwirt Frank Strohbücker und sein Team die maximal 400 Gäste im Zelt verwöhnen. Einlass ins Zelt wird ab 19 Uhr sein; das Programm beginnt um 19.30 Uhr. Im Eintrittspreis von 29,50 Euro sind Speisen und Getränke (bis zum Ende der Show um circa 22.30 Uhr) enthalten. Der Kartenvorverkauf mit Platzreservierungen für den Schlemmerabend startet am Samstag, 3. September, bei Graphisto Werbegestaltung (Frank Schröder), Stiftsmarkt 7 in Freckenhorst, Telefon 02581 / 9279069.

Für Unterhaltung beim internationalen Schlemmerabend sorgen die Sängerin Bianca Shomburg, die die deutschen Farben beim Eurovision Song Contest 1997 in Dublin vertreten hat, der Entertainer Reinhold Hörauf, Bauchredner Egbert „Ette“ Brede sowie Comedian Sammy Tavalis. Der traditionelle Fassanstich zum Freckenhorster Herbst erfolgt am Samstag, 8. Oktober, um 11 Uhr im Bereich des Festzeltes. Wer diesen vornehmen wird, bleibt vorerst ein Geheimnis. Ab 19.30 Uhr (Anlass 19 Uhr) startet am Samstagabend im Festzelt das Oktoberfest. Musikalisch werden die „Wiesnkönige“, eine bayrische Oktoberfest-Band, den Abend gestalten. Der Eintritt kostet sechs Euro (Vorverkauf fünf Euro, ab 3. September bei Spielwaren Kieskemper).

Fortgesetzt wird das Oktoberfest am Sonntag, 9. Oktober, ab 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Es gibt 150 Liter Freibier. Der Eintritt ist frei.

Außerdem lockt von Samstag bis Montag die Kirmes auf dem Stiftsmarkt.

SOCIAL BOOKMARKS