Trotz Wetters: WWW-Wochenende ein Erfolg
Bild: Gabi Wild
Bei der Kostümführung schaut der Nachtwächter (Hans Bollmann) auch bei Hofrat Dr. Katzenberger (Alfred Smieszchala) vobei, der im Bürgerhaus an der Klosterstraße wohnt. Natürlich gibt es ein Schnäpschen als Wegzehrung.
Bild: Gabi Wild

Nachdem bereits am Abend des Eröffnungstags die Menschen dicht gedrängt um das offene Feuer gestanden hatten, war das WWW auch am Samstag und Sonntag stark besucht. Gut angenommen worden sind auch wieder die Programmangebote, die Warendorf Marketing gemacht hat, angefangen vom kreativen Basteln im Krippenstall über das Stockbrotbacken, die Vorleseaktionen und die musikalischen Livedarbietungen bis hin zu den Stadtführungen.

Ein besonderes Ereignis war einmal mehr die Kostüm-Stadtführung mit dem Nachtwächter. Wer am Samstag nicht dabei sein konnte, hat am 4. und 5. sowie am 11. und 12. Dezember (jeweils 17 Uhr) noch die Gelegenheit, sich anzuschließen. Wie für die täglichen Führungen durch die adventliche Altstadt (jeweils 15.30 Uhr), ist auch für die Nachtwächterführung keine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmer sollten einfach zum Treffpunkt zwischen Rathaus und Tourist-Information kommen.

Gleich zweimal wurde gestern eine Besteigung des Laurentius-Kirchturms mit Besichtigung des Turmmuseums angeboten. Zwei weitere Termine gibt es am kommenden Sonntag (12 und 14 Uhr).

SOCIAL BOOKMARKS