Unfall - mit Alkohol, ohne Führerschein
Symbolbild: dpa
Die Polizei hat in Warendorf einen 17-Jährigen nach einer Kollision mit einem parkenden Auto aus dem Verkehr gezogen.
Symbolbild: dpa

Der junge Mann kollidierte zu nächtlicher Stunde - um 3.30 Uhr - mit seinem Auto auf der Schulstraße mit einem dort geparkten Fahrzeug. Zwar flüchtete der Jugendliche zunächst vom Unfallort, jedoch konnten die alarmierten Polizeibeamten ihn nicht weit davon entfernt aufgreifen.

Blutprobe angeordnet und Pkw beschlagnahmt

Bei der Aufnahme der Unfalldaten stellte sich heraus, dass der Warendorfer zuvor Alkohol getrunken hatte und zudem ohne Fahrerlaubnis am Steuer saß. Die Polizisten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und beschlagnahmten den Pkw des Unfallfahrers. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit nicht vor.

SOCIAL BOOKMARKS