Videobeweis nach Griff in die Kasse
Bild: dpa
Per Video aufgezeichnet worden ist der Griff in die Ladenkasse einer Tankstelle in Warendorf am August-Wessing-Damm. Obwohl der später gefasste Tatverdächtige (37) alles abstreitet, dürfte er damit zu überführen sein.
Bild: dpa

Sonntagabend, 21 Uhr, im Verkaufsraum der Aral-Tankstelle am August-Wessing-Damm: Ein Kunde holt sich eine Flasche Alkohol aus dem Regal und bezahlte diese an der Kasse. In diesem Moment fragt er den Angestellten nach einem weiteren Artikel. Als der 21-jährige Warendorfer sich zu den Auslagen umdreht, sieht er gerade noch im Augenwinkel, wie der Kunde in die offene Geldkassette greift und einen Hundert-Euro-Schein herauszieht.

Als der Verkäufer den Tatverdächtigen auf den Vorgang anspricht, streitet dieser den Diebstahl ab. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung des benachbarten Schnellrestaurants. Im Zuge der Fahndung der herbeigerufenen Polizei treffen die Beamten den Tatverdächtigen im Bereich der Bahnschienen auf einem Nebenweg an. Bei der Durchsuchung des 37-jährigen Warendorfers finden sie die zuvor gekaufte Flasche Alkohol sowie einen Hundert-Euro-Schein, den die Beamten sicherstellen.

Auch gegenüber den Einsatzkräften stritt der Tatverdächtige den Diebstahl ab. Dies werde ihm aber nicht viel nützen, da auf der Videoaufnahme aus der Tankstelle der Diebstahl und der Tatverdächtige eindeutig zu erkennen sei, heißt es abschließend in der Pressemeldung der Polizei.

SOCIAL BOOKMARKS