Warendorf-Barentin feiert 50. Geburtstag
Warendorfs Partnerstadt Barentin hat 12 550 Einwohner und liegt in der Region Haute-Normandie im Departement Seine-Maritime.

Ursprünglich im Zeichen der deutsch-französischen Annäherung und Aussöhnung begründet, sei diese Städtepartnerschaft im Jahr 2015 „Grundlage einer selbstverständlichen Freundschaft zwischen den Bürgern der beiden Städte“, sagt Horst Breuer, Leiter des Kulturbüros, das zurzeit das Programm für den Jubiläumsbesuch zusammenstellt.

In Nordrhein-Westfalen gehörte Warendorf zu den ersten kleineren Städten, die eine Partnerschaft mit einer französischen Stadt eingingen. Und so stellten die Ziele der feierlich unterzeichneten Partnerschaftsurkunde eine Pionierleistung in der Bewältigung von aus den beiden Weltkriegen entstandenen Hürden dar.

Am Freitag, 7. August, wird der Bürgermeister von Barentin, Michel Bentot, mit einer Delegation der Stadt Barentin und mit Pfadfindern aus der Partnerstadt in Warendorf eintreffen. Die Pfadfinder nehmen an den Feierlichkeiten zum 35-jährigen Bestehen der Warendorfer Pfadfinderschaft St. Georg teil. Für die französischen Gäste präsentiert die Stadt Warendorf in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) ein umfang- und abwechslungsreiches Programm.

2016 findet der Gegenbesuch in Barentin statt

SOCIAL BOOKMARKS