„Warendorf, du Hort“ als Rock-Version
Bild: Baumjohann
Mit einer fetzigen Version von „Warendorf, du Hort“ verabschiedeten sich König Dirk Bußmann und Königin annette brinkmann von den Schützen.
Bild: Baumjohann

Ihre Version eines aufgepeppten Festes präsentierte die Throngesellschaft am Sonntag beim Kommersabend im Festzelt und sorgte damit beim Publikum für gute Unterhaltung. 

Nach Jahren der Pause hatten die Hellebardiere wieder einmal einen Auftritt für den Kommersabend eingeübt. Mit Unterstützung der Trainerinnen Karin Terharen und Anja Böhm hatten sie sich den Schautanz der WaKaGe-Flöckchen zum Vorbild genommen und hüpften als Frösche über die Bühne des Festzeltes.

Für die Musik im Festzelt am Emssee  sorgte einmal mehr der Musikzug der Feuerwehr Emsdetten, erstmals unter der Leitung von Guido Wolters. Der Kommersabend  endete traditionell mit dem Lied „Warendorf, du Hort“ – gesungen von den Schützen, begleitet vom Feuerwehr-Musikzug und ganz ohne E-Gitarre.

SOCIAL BOOKMARKS