Warendorfer stirbt bei Unfall - Auto brennt
Tödlicher Unfall auf der B445 bei Werl.

Nach Angaben der Polizei war der Mann auf der Autobahn 445 bei Werl im Kreis Soest in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Er fuhr ungebremst über ein Schild und gegen einen Schrotthaufen. Dort fing das Fahrzeug Feuer. Der Mann konnte zunächst noch gerettet werden, starb aber später an seinen tödlichen Verletzungen.

Vorher bereits Unfall mit Sachschaden

Bereits unmittelbar vor dem Unfall war der 70-Jährige offenbar mit einem anderen Auto zusammengeprallt. Dabei blieb es jedoch bei einem Sachschaden. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann nach dem Zusammenstoß seine Fahrt fortgesetzt und die Geschwindigkeit noch erhöht. Danach kam es zum tragischen zweiten Unfall.

SOCIAL BOOKMARKS