Wasserrohrbruch im Norden Warendorfs
Symbolfoto: dpa
Da tropft es nur noch: Wegen eines Wasserrpohrbruchs im Bereich Füprstenbergstraße sind eine Reihe von Haushalten zeitweise von der Wasserversorgung abgeschnitten.
Symbolfoto: dpa

Die Stadtwerke Warendorf  haben am Donnerstagmorgen gemeldet, dass aufgrund eines Wasserrohrbruchs im Bereich Fürstenbergstraße die Wasserversorgung in festgelegten Leitungsabschnitten unterbrochen werden musste. Betroffen sind Haushalte in der Fürstenbergstraße, Von-Vincke-Straße und Von-Vincke-Platz.

Der Wasserrohrbruch wurde den Stadtwerken in den Morgenstunden gegen 6.44 Uhr gemeldet, die technischen Mitarbeiter waren kurz darauf vor Ort. Um den Schaden beheben zu können, wird die defekte Stelle durch ein neues Teilstück ersetzt und dafür ein größerer Bereich vom Netz genommen.

„Wir gehen davon aus, dass die Wasserversorgung am frühen Nachmittag wieder vollständig hergestellt sein wird. Das weitere Versorgungsnetz bleibt ohne Beeinträchtigung“, sagte Alice Kaufmann, Pressesprecherin der Stadtwerke, und bittet die betroffenen Haushalte um Verständnis.

SOCIAL BOOKMARKS