Zu schnell und ohne Führerschein
Glockeportal Polizei

Der 27 Jahre alte Telgter fuhr laut Polizei gegen 19.05 Uhr auf der Bundesstraße 475. Er überholte auf regennasser Straße das zivile Auto der Polizisten. Dabei fuhr er 157 Kilometer pro Stunde, obwohl nur 100 Stundenkilometer erlaubt sind.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass er aktuell keinen Führerschein besitzt. Dieser war ihm wegen Alkohols am Steuer abgenommen worden. „Sein Verhalten konnte der Mann noch toppen“, schreibt die Polizei. Denn die erforderliche Klasse A für Motorräder hat er noch nie besessen.

Den Telgter erwarten nun ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot für das zu schnelle Fahren sowie eine Strafanzeige für das Fahren ohne Fahrerlaubnis.

SOCIAL BOOKMARKS