Zufahrt zum Hit-Markt  wird asphaltiert
Noch können nur Fußgänger und Radfahrer den Hit-Markt von der Splieterstraße aus erreichen. Doch jetzt soll die Zufahrt asphaltiert werden.

„Es sind während der Maßnahme Leitungen gefunden worden, die da nicht hätten sein sollen“, nannte Pesch – neben der kurzfristig noch durchgeführten Breitbandverkabelung – den Hauptgrund. Inzwischen sei man aber wieder grob im Soll. Die komplette Maßnahme sei in drei Abschnitte gegliedert – zwischen Reichenbacher Straße und Schembach, zwischen Schembach und Katharinenstraße sowie zwischen Katharinenstraße und Diekamp. Zurzeit erfolge der Kanalbau im zweiten Abschnitt. Bis Ende des Jahres soll laut Pesch der Kanalbau abgeschlossen und die erste Tragschicht für die Fahrbahn aufgebracht sein. Dann könne die Splieterstraße wieder komplett genutzt werden. Restarbeiten würden im kommenden Jahr ausgeführt.

Eine gute Nachricht hatte Pesch dann noch für die Betreiber und Kunden des Hit-Markts: „Bis Ende kommender Woche soll die Zufahrt zum Supermarkt asphaltiert sein.“

SOCIAL BOOKMARKS