Zwei junge Männer bei Unfall auf B64 getötet
Bild: Baumjohann
Bei einem Unfall auf der B64 zwischen Warendorf und Beelen sind am Freitagmorgen zwei Menschen getötet worden, einer wurde lebensgefährlich verletzt.
Bild: Baumjohann

Ein Autofahrer hatte in Fahrtrichtung Beelen drei Lastwagen überholt - dabei war sein Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der BMW muss sehr schnell gefahren sein, er wurde bei dem Aufprall in mehrere Teile zerrissen. Die Polizei spricht von einem großen Trümmerfeld.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei handelt es sich bei dem Schwerverletzten um einen 29-jährigen aus Beelen. Dessen Zustand ist weiterhin kritisch. Bei einem der Verstorbenen handelt es sich um einen 22-Jährigen ebenfalls aus Beelen. Die Identifizierung des zweiten Verstorbenen dauert weiterhin noch an, teilte die Polizei am späten Freitagabend mit. Die Bundesstraße 64 zwischen Beelen und Warendorf war bis zum Freitagmittag gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.