„Lange Nacht“ der VHS im September



Warendorf (bjo) - Rund 600 Kurse und etwa 80 Einzelveranstaltungen verzeichnet das Programm der Volkshochschule für das kommende Semester. „Ab  Mittwoch ist es online abrufbar“, sagt VHS-Leiter Rolf Zurbrüggen.

Laden ein zu Veranstaltungen und Kursen der VHS Warendorf im nächsten Semester: (v. l.) Frank Büning, Alexandra Möllers und Rolf Zurbrüggen.

Auch in der traditionellen gedruckten Form erscheint das neue VHS- Programm und ist ab Freitag in den VHS-Geschäftsstellen erhältlich. Zudem wird es in den Tagen darauf auch an anderen Orten ausliegen.

Ganz egal, ob gedruckt oder online: Die Anmeldungen für die Veranstaltungen des kommenden Semesters beginnen am 9. Juli um 8.30 Uhr. „Selbstverständlich gibt es auch weiterhin unsere Weiterbildungsberatung“, lädt VHS-Dozent Frank Büning dazu ein, bei fachbezogenen oder organisatorischen Fragen aller Art den Kontakt zur VHS zu suchen.

Den Auftakt zum neuen Semester will die Volkshochschule Warendorf am 20. September begehen und sich der bundesweit stattfindenden „Langen Nacht der Volkshochschulen“ anschließen. „Seit 100 Jahren gibt es Volkshochschulen in Deutschland“, erinnert Zurbrüggen an die Verankerung des Volksbildungswesens in der Weimarer Verfassung im Jahr 1919. in der „langen Nacht“ wolle man die ganze Vielfalt des VHS-Programms darstellen – getreu den vom deutschen Volkshochschulverband entwickelten Mottos „Von Kultur bis Beruf“ und „Von analog bis digital“, die sich auch auf dem neuen Programmheft der VHS Warendorf wiederfinden. Mitgestaltet wird die „Lange Nacht“ unter anderem von Kabarettist Thomas Philipzen – in Warendorf durch die jährlichen „Storno“-Auftritte kein Unbekannter.

Philipzen soll nicht der einzige bekannte Gast bleiben, der im kommenden Semester zu einer Veranstaltung kommen wird. Unter anderem sind Abende mit der Brüsseler ZDF-Korrespondentin Anne Gellinek, dem Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Prof. Dr. Thomas Sternberg, und dem Fotografen Markus Mauthe geplant.

Längst nicht mehr denkt die VHS in starren Semesterstrukturen. So werden in den Sommerferien in Everswinkel Filmworkshops für Kinder und Jugendliche ebenso stattfinden wie ein Zirkusprojekt in Ostbevern.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.