Liberale ernten harsche Kritik 



Rietberg (ssn) - Harsche Kritik hat sich am Donnerstagabend die FDP von den weiteren Mitgliedern des Rats gefallen lassen müssen. Grund Nummer eins: der ein Tag zuvor in Präsenz durchgeführte Ortsparteitag der Liberalen.

So geht es nicht: Geschlossen haben FWG, SPD, Grüne und CDU das Vorgehen der FDP-Fraktion im Rahmen der Ratssitzung am Donnerstag kritisiert. Knackpunkt: der in Präsenz durchgeführte Parteitag der Liberalen und deren Bruch mit der ansonsten von allen Fraktionen mitgetragenen Vereinbarung, nur in halber Stärke an der Sitzung des Stadtparlaments teilzunehmen. Foto: von Stockum

Grund Nummer zwei: deren Bruch mit der ansonsten von allen Fraktionen mitgetragenen Vereinbarung, zum Schutz vor Infektionsketten nur in halber Stärke an der Sitzung des Stadtparlaments teilzunehmen. Zu Beginn hatte sich Rathauschef Andreas Sunder noch bei den gewählten Bürgervertretern bedankt für…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.