29 jagen Rekordpokalsieger Oelde
Nach getaner Los-Arbeit: Edmund Dalecki, Jörg Pott (Geschäftsführer), Martin Schütte (Gebietsverkaufsleiter) und der zweite Pokalleiter Thomas Hillenhaus.

 „Die Oelder haben zuletzt den Pokal recht oft nach oben gereckt, da wollen wir doch mal sehen, ob dieses mal auch andere Mannschaften große Ambitionen haben“ so Dalecki weiter. Die Oelder sind eben so etwas wie die Bayern des Pott’s-Cups: der Rekordpokalsieger.

An Konkurrenz fehlt es diesmal nicht, denn die Organisatoren listeten gleich 29 andere Mannschaften auf, die auch den Titel holen wollen. Die erste Runde wird am 21. April ausgetragen. Zwei Mannschaften kommen per Freilos in die zweite Runde, die am 26. Mai ausgetragen wird.

Brauerei-Geschäftsführer Jörg Pott begrüßte persönlich die vielen Vereinsvertreter auf seinem Malzboden: „Ich bin wieder begeistert, wie die Organisatoren diese Traditionsveranstaltung immer wieder auf die Beine stellen, aber ein Danke schön geht auch an alle Vereine, die sich im sportlichen Vergleich messen wollen“ Immerhin findet der Pottscup in diesem Jahr zum 26. Mal statt.

Die Spannung stieg, als Losfee Martin Schütte in den großen Bierkrug als Lostopf griff und die Paarungen zog. Am Ende standen viele interessante Begegnungen (siehe Text unten). „Wir hoffen, dass wir schöne Spiele zu sehen bekommen. Der Sinn der Ü32-Veranstaltung ist es ja, Sport zu treiben und nette Leute zu treffen“ gab Edmund Dalecki den Vereinsvertretern mit auf den Weg.

 Am Ende wurde noch festgelegt, dass die Ü 40-Kreismeisterschaft am 23. Juni in Telgte in einem Kleinfeldturnier ausgetragen wird.

Begegnungen ab 21. April: BSG Eternit - SpVgg Oelde Freckenhorst - Sassenberg Füchtorf - Albersloh Sendenhorst - SV Dolberg WSU - Drensteinfurt Ennigerloh - Westbevern Rinkerode - Wadersloh Lippborg - Liesborn Ostenfelde - Sünninghausen FSG Ahlen - Beelen Vorw. Ahlen - RW Vellern Telgte - Ahlener SG Ara. Ahlen - Neubeckum W. Vorhelm - Everswinkel

Freilose haben: Diestedde und SuS Enniger

SOCIAL BOOKMARKS