5:0 - FSV-Team träumt von erster Liga
Bild: Steinecke
FSV-Coach Markus Graskamp jubelt nach dem 5:0-Sieg gegen Cloppenburg.
Bild: Steinecke

 „Wir haben richtig gut gespielt. Das war das I-Tüpfelchen auf eine erfolgreiche Hinrunde“, jubelte FSV-Trainer Markus Graskamp nach Spielschluss ausgelassen.

In der 19. Minute ließ sich Lina Magull im Strafraum nur noch per Notbremse durch Virginia Kirchberger stoppen. Lena Hackmann hatte den Mut und machte die Führung vom Punkt aus perfekt, auch wenn Gästekeeperin Aline Schlösser noch mit den Fingerspitzen dran war.

In der 38. Minute hatte der FSV mächtig Glück, dass der Ball vom Innenpfosten nicht im Tor landete. Damit war aber der Weg frei für den großartigen Auftritt der Annabel Jäger, die mit vier Treffern eine rauschende Weihnachtsfeier perfekt machte.

SOCIAL BOOKMARKS