ASG besiegt Zweitliga-Absteiger
Bild: Wegener
Entschlossen vom Anpfiff bis zum Ende: Felix Harbaum (l.) und seine Mitspieler wollten den ersten Saisonsieg unbedingt.
Bild: Wegener

Aus gutem Grund, denn am Freitag hatten die Konkurrenten VfL Gummersbach und Menden mit ihren Siegen in Volmetal (28:24) und Leichlingen (25:22) die Ahlener unter zusätzlichen Druck gesetzt. Dem hat die Mannschaft aber standgehalten.

ASG hält dem Druck stand

Die Bertow-Sieben lag gegen den Zweitliga-Absteiger nur einmal zurück, das war beim 2:3 in der fünften Minute. Danach übernahmen die Gastgeber in der Friedrich-Ebert-Halle das Kommando. Über 11:6 (17.) setzten sich die Wersestädter bis zum Pausenpfiff auf 20:16 ab.

Nach dem Seitenwechsel gerieten die Ahlener um Kapitän Mattes Rogowski kurzfristig aus dem Tritt, doch anders als in Gummersbach, als die ASG einen Fünf-Tore-Vorsprung verspielte, zeigten die Gastgeber Nervenstärke. Die Vikings kamen den Ahlenern beim 21:19 (39.), 22:20 (41.) und 23:21 (41.) zwar bedrohlich nahe, doch die Bertow-Sieben hielt dagegen. Über 27:23 (49.) und 30:26 (56.) steuerte sie einem verdienten 33:29-Sieg entgegen.  

SOCIAL BOOKMARKS