Ab sofort: alles besser bei RW Ahlen
Diesen Platz auf dem Treppchen haben sie schon mal: RW Ahlens Hoffnungsträger mit (o. v. l.) Trainer Michael Schrank, Abteilungsleiter Angelo Daut, Sebastian Stroemer, Kim Völkel (m. v. l.) Sebastian Mützel, Enes Güney, Marco Fiore, (u. v. l.) Lukas Scholdei, Justin Mingo und Peter Rios.

 Kennenlernabend in der Oberliga, 18 Herren in kurzen Hosen – nur Marco Onucka und Görkem Özgür fehlen entschuldigt – wollen wissen, mit wem sie es zu tun haben. Und umgekehrt: echtes Be-Schnuppertraining am ersten Arbeitstag RW Ahlens gestern abend.

Und alles strahlt mit der sinkenden Sonne um die Wette. Diese Zuversicht war lange nicht. „So viele Spieler am ersten Tag hatten wir die letzten sieben Jahre nicht“, schaut Neuhaus in die Runde und verspricht: „Dieses Jahr wird alles besser!“ Aber deshalb sind sie ja gekommen: der frische Abteilungsleiter Angelo Daut  und die neuen Leitwölfe, die Cihan Yilmaz entlasten sollen: „Mützel, Onucka, Fiore, das sind alles Spieler, die führen können“, platzt Trainer Michael Schrank fast vor Tatendrang, schleppt Balltaschen und stellt im Laufschritt Hütchen auf.

Und bestätigt zwischendurch seinen Chef: „Mit diesen Leuten wird es besseren Fußball geben.“ Zwei, drei Spieler für die Mittelachse sind noch in der Pipeline. Vielleicht schon nächste Woche, mal sehen, gute Gespräche gäbe es längst, bald kämen wieder welche zum Probelaufen, nickt Schrank, der sich keinen Zacken aus der rotweißen Krone bricht, wenn er leichthin ein Ziel verspricht: „Einstellig!“

Alles besser nächste Saison, zwar auch die Konkurrenz aus Hamm, Haltern oder Schalke, aber Hauptsache RW Ahlen kommt wieder in Bewegung. Reicht fürs Erste, so die offizielle Vorgabe aller Verantwortlichen. Ob sie heimlich von etwas mehr träumen? Niemand würde es zugeben.

 Aber Schrank will es wenigstens versuchen. Und während der noch von Flexibilität und variantenreichem Fußball schwärmt, den er nun mit seinen Jungs umsetzen will, gibt Neuhaus noch jedem die Hand. „Hab’ ich alle?“, fragt er, keiner beschwert sich. Geht schon los: Alles wird besser bei RW Ahlen.

Ein Interview mit dem neuen Abteilungsleiter Angelo Daut lesen Sie in der Glocke am Samstag.

SOCIAL BOOKMARKS