Ahlener SG vor schwerem Umbruch
Ob Christian Alteheld (unten) bei der Ahlener SG bleibt, ist noch lange nicht sicher. Der Bezirksliga-Absteiger verliert wohl einige Spieler.

 Zumindest ist klar, dass Marcel Starkmann zum SuS Enniger in die Kreisliga A wechselt. Dort wird auch Kevin von den Berg anheuern, der noch in der zweiten Garde der ASG kickt. Doch die beiden sollen nicht die einzigen Akteure von der Ahlener SG sein, die beim Club vom Börgerskamp im Gespräch stehen. ASG-Torwart Dominic Willner steht hingegen kurz vor dem Wechsel zu Fortuna Walstedde, genau wie Niklas Lakomy.

Und auch Sinan Okan wird zukünftig nicht mehr am Sportpark Nord auflaufen. Er hat sich auf die Suche nach einem neuen Verein begeben. Vielleicht auch bei seinem alten Club SC Roland II. „Bei uns ist für Sinan immer eine Tür offen“, hat Trainer Jacob Swiniarski Interesse am Offensivmann. Und auch hinter Joel Lange und Christian Alteheld steht noch ein Fragezeichen, da die aufgrund ihres Studiums den Verein verlassen könnten.

 „Bis zum 30. Juni gibt es nichts zu hören von mir“, sagt ASG-Trainer Dirk Reichstädter, der in Warendorf bloß nicht verlieren möchte. „Das ist ein Derby. Das ist selbst als Freundschaftsspiel reizvoll“, erklärt Reichstädter, der selber weiß: „Der Druck ist weg.“ Wohl auch die Spieler, die sich zum 30. Juni verabschieden.

SOCIAL BOOKMARKS