Am 23. August bei „unserem Kevin“
RWA-Trainer Björn Mehnert hat Doppelspieltage eingeplant. Falls die Krise es erlaubt ...

Und als der Weltmeister von 2014 bei seinem Ex-Verein in Ahlen um Hilfe anfragte, war das „Ja“ zum Test selbstverständlich. Aber auch das Spiel in Dortmund steht ebenso unter Vorbehalt, wie alle anderen. Corona und Hygiene müssen sich schließlich auch an die Regeln halten. Im besten Fall hat Trainer Björn Mehnert – da eine Mannschaft nur aus 15 Mann bestehen darf – einen Doppelspieltag angesetzt, um alle Aktiven in Bewegung halten zu können.

Die RWA-Tests: 19. Juli, in Freckenhorst, 15 Uhr; 25. Juli, in Meinerzhagen; 26. Juli, DSC Wanne Eickel (H); 1. August, bei SC Velbert; 2. August, bei TuS Bövinghausen; 15. August, TuS Iserlohn (H); 16. August, bei SG Finnentrop/Bamenohl; 23. August, bei Türkspor Dortmund, 29. August, (H) SC Paderborn U21 (diese Partien alle 14 Uhr), 30. August, 14.30 Uhr, bei ASC Dortmund.

SOCIAL BOOKMARKS