Angelo Daut steigt bei RW Ahlen ein
Bild: arena11
Der im Profibereich erfahrene Angelo Daut ist neuer Abteilungsleiter bei RW Ahlen, was einen neu erfachten Ehrgeiz des Oberligisten beweist.
Bild: arena11

Damit könnte der neue Organisator  beim Trainingsauftakt am Freitag  (18.30 Uhr) bereits am Platz sein. Der 37-jährige gebürtige Beckumer ist in der Szene durch seine immense Erfahrung und Umtriebigkeit wahrlich kein Unbekannter.

Daut, der in dieser zuletzt unbesetzten Funktion der Abteilung dem Manager Joachim Krug zur Seite stehen kann, war zuletzt mit dessen Sohn Sebastian Krug auch Spielerberater, war Jugendtrainer beim BVB in Dortmund, bei Arminia Bielefeld und der U19 des VfL Bochum, wo er anschließend auch Chefscout wurde.

 Von 2000 bis 2002 trainierte Daut auch noch die Fußball-Jugend von LR Ahlen und arbeitete vorher auch noch mit der SpVgg Beckum zusammen.

Der Lehrer scheint wohl den Weg in die Heimat zurückfinden zu wollen, ohne sich von seinem Ehrgeiz zu verabschieden. „Durch meine langjährige und erfolgreiche Arbeit in Nachwuchsleistungszentren habe ich einen umfassenden Einblick in verschiedene Bereiche des Profifußballs erhalten. Erfolge werden immer dann erzielt, wenn man kompetent, vertrauensvoll und gemeinsam alle Fähigkeiten bündelt, die gerade gefragt sind“, wirbt Daut in eigener Sache auf der Homepage der „arena11 sports group“. Für den Anfang hört sich das ja nicht so schlecht an ...

Gleichzeitig ist Kevin Hortig   neuer Jugendgeschäftsführer RW Ahlens. Der 32-Jährige sorgt damit vor allem für wichtige Entlastung im Team und der Geschäftsstelle. Als gebürtiger Ahlener freut sich Hortig auf die Zusammenarbeit mit Trainern, Spielern und Eltern und will seinen entscheidenden Teil dazu beitragen, dass sich RW Ahlen im Nachwuchsbereich kontinuierlich weiterentwickeln kann. 

 Hortig verfügt als B-Lizenz-Inhaber zudem selbst über Trainererfahrungen, unter anderem in Warendorf und Ennigerloh.

SOCIAL BOOKMARKS