Burggrafenlauf in völlig neuem Gewand
Bild: Schalkamp
Wer die neuen Strecken des Burggrafenlaufs kennen lernen möchte, kann am Ostermontag eine Proberunde drehen.  
Bild: Schalkamp

Ausrichter LV Oelde veränderte sämtliche Strecken, um sie für die Läufer und Fans deutlich attraktiver zu gestalten. Die angebotenen Strecken beginnen bei leichten 500 Meter für die Bambinis und reichen bis zum sehr schweren Halbmarathon für ambitionierte Erwachsene.

Dabei bietet sich den Aktiven je nach Distanz ein ständig wechselndes Landschaftsbild mit Panoramablicken auf den Stromberger Burgberg und das Gaßbachtal oder ins Sauerland. Das Verpflegungsangebot für die Sportler während und nach dem Wettkampf wird ebenfalls verbessert werden. Außerdem gibt es einen kostenlosen Massageservice im Ziel. Eine kleine, aber feine Sportmesse rundet das Programm im Gaßbachtal ab.

Um die Veranstaltung auch für Fans und Zuschauer interessanter zu gestalten, lockt dank der Unterstützung des Stromberger Gewerbevereins neben dem Schützenplatz im Gaßbachtal ab 5 Uhr ein weiterer stimmungsvoller Treffpunkt auf dem Marktplatz im Stromberger Ortkern.

Absolut neu beim Burggrafenlauf ist der Fußballer-Lauf-Cup über fünf Kilometer für Fußballmannschaften aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf. Auch Hobby-Teams sind zugelassen. Drei Mitglieder einer Fußballmannschaft müssen die Strecke geschlossen als Team bewältigen. Siegen wird das Team, das nicht nur konditionell das stärkste ist, sondern auch den besten Zusammenhalt und die beste Taktik aufweist. Eine echte Herausforderung also zu Beginn der neuen Fußballsaison.

Detaillierte Informationen über den neuen Burggrafenlauf hält das Internet unter der Adresse www.lv-oelde.de in der Rubrik „Veranstaltungen“ bereit.

Neugierige haben die Möglichkeit, sich am Ostermontag, 1. April, der Trainingsgemeinschaft um Manfred Grünebaum anzuschließen, die die neue Halbmarathonstrecke des Burggrafenlaufes als Training für den Ende April stattfindenden Hermannslauf testen wird. Gestartet wird um 9 Uhr neben den Stromberger Freibad im Gaßbachtal. Gelaufen wird bei dieser Gelegenheit im ruhigen Tempo. Bei Bedarf werden mehrere Gruppen gebildet.

Es handelt sich ausdrücklich um keine offizielle Veranstaltung, die Teilnahme erfolgt daher auf eigene Gefahr.

SOCIAL BOOKMARKS