„Das Unmögliche möglich machen“

Den Auftakt zu der richtungsweisenden Phase bildet am Donnerstagabend das Nachholspiel gegen den Tabellenvierten SG Sendenhorst. Anpfiff ist um 18.30 Uhr in Füchtorf.

Der SC dürfte gestärkt in diese Begegnung gehen, immerhin gab es am vergangenen Spieltag den ersten Sieg in der Rückrunde. Beim 2:0-Erfolg über Barisspor Oelde war Bittner vor allem mit dem kämpferischen Auftreten seiner Mannschaft hochzufrieden. „Gegen Sendenhorst wird es natürlich sehr schwierig“, weiß der Füchtorfer Coach. „Wir werden aber alles versuchen um das Unmögliche möglich zu machen“, verspricht er.

Am 3. April Derby gegen WSU

Bereits am Sonntag steht für die Bittner-Elf das Derby gegen die schwächelnde WSU an, am Donnerstag, 7. April, kommt die Ahlener SG zum Kellerduell. Am 10. Aprill muss Füchtorf beim derzeitigen Tabellenletzten Sassenberg antreten. Bittner: „Wir wollen so viele Punkte wie möglich aus diesen Begegnungen holen.“

SOCIAL BOOKMARKS