Die wilden Jungs vom VfL Rheda
Bild: Hoheisel
Die wilden Jungs vom VfL: Die D-Junioren des Vereins aus Rheda-Wiedenbrück und ihr Trainergespann mit Volker Zahn, Ilhan Bakir und Hamza Karsli sind eine eingeschworene Gemeinschaft – mit viel Freude am Fußball.
Bild: Hoheisel

Volker Zahn, sein Co-Trainer Ilhan Bakir und Betreuer Hamza Karsli sind für die D-Junioren des VfL Rheda verantwortlich. Ihnen geht es vor allem darum, den Spielern die Freude am Fußball zu vermitteln. Sie zu fördern und zu fordern. Langfristig sollen schließlich die Junioren zu Senioren werden und für die erste Mannschaft Tore in der Kreisliga A schießen. Aber das sympathische Dreigestirn versteht seine Aufgabe eben auch darin, den Nachwuchs weg von der Straße, auch weg von Smartphone sowie Konsole, und rauf auf den Sportplatz zu lotsen. „Hier haben wir die Jungs unter Kontrolle, hier können sie keinen Quatsch machen“, erklärt Hamza Karsli.

Spielvereinigung Oelde: Masse in Klasse verwandeln

Philip Westenhorst ist erst 21 Jahre alt, aber bereits Jugendleiter der Spielvereinigung Oelde. Seit vergangenem Jahr versucht er, die Strukturen des Clubs im Nachwuchsbereich zu verbessern. Denn der Verein verfügt über eine gute Infrastruktur, kann sich über mangelnden Zulauf an Kindern und Jugendlichen nicht beklagen, doch die erste Mannschaft kommt einfach nicht aus der Kreisliga A heraus. Ein Problem ist, dass Talente immer wieder zu größeren Vereinen abwandern. „Das Ziel muss sein, unseren Club so attraktiv zu machen, dass die Spieler bleiben wollen“, sagt Westenhorst im Gespräch mit der „Glocke“.

Serie blickt hinter die Kulissen

Die Aufgaben von Jugendtrainern am Beispiel der D-Junioren des VfL Rheda, aber auch die Arbeit von Philip Westenhorst, dem ambitionierten Nachwuchsleiter der Spielvereinigung Oelde, werden im fünften Teil der Serie „Das wahre Herz des Fußballs“ beleuchtet. Und das nicht nur in ausführlicher Form in den Lokalsport-Teilen der gedruckten Zeitung, sondern auch mit Multimedia-Reportagen im Internet. In der kommenden Woche geht es in der Reihe um das Thema Schiedsrichter, ehe zum Abschluss hinter die Kulissen eines Kreisliga-Derbys geblickt wird.

Hier geht es zu den Multimedia-Reportagen der Serie „Das wahre Herz des Fußballs“. Den ausführlichen Bericht über die D-Junioren des VfL Rheda und den Jugendleiter der Spielvereinigung Oelde lesen Sie am Mittwoch, 15. Mai, in der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS