Dritter Jahn-Sieg besiegelt Ligaverbleib
Nach einem großartigen Saisonendspurt mit dem abschließenden Erfolg in Bielefeld herrschte bei Oeldes Hockeyspielerinnen Partystimmung. Das Team spielt auch künftig in der Hallen-Verbandsliga.

Vorausgegangen waren viele enge Partien, die häufig verloren wurden. In den zurückliegenden zwei Spielen aber zeigten die Oelderinnen, dass sie mindestens in die Verbandsliga gehören und gewannen gegen Soest und Essen. M

it einem erneut starken Kader und hochmotiviert fuhren die Oelderinnen jüngst zum „Endspiel“ gegen den Abstieg bei der Bielefelder TG. Dort wirkte das Team von Beginn an konzentriert und erzielte in der ersten Minute dank Julia Voges die 1:0-Führung. Das frühe Tor war Gold wert und beruhigte das Jahn-Aufbauspiel. Zudem erhöhte Hannah Vosseberg wenig später auf 2:0.

Bielefeld stemmte sich nun zwar gegen die drohende Niederlage und den damit fast besiegelten Abstieg, aber die Gäste verteidigten die kurzen Ecken der Heimmannschaft prima. Den Anschlusstreffer zum 1:2 konnten sie jedoch nicht verhindern.

Das Geschehen war danach sehr wechselhaft. Auf Oeldes 3:1 durch Jill Dieckmann antwortete der BTG mit dem 3:2. Erneut Jill Dieckmann gelang das 4:2, ehe Antje Pott mit der Rückhand das 5:2 beisteuerte.

Da beim Hallenhockey auch dieser Vorsprung alles andere als beruhigend ist, war die konzentrierte Halbzeitansprache sehr wichtig. Oeldes Damen hatten gut zugehört und knüpften an die gute Vorstellung vor der Pause an. Bielefeld wurde zwar offensiver, aber der Gast stand sicher und bekam seinerseits Chancen. Julia Voges und Loreen Pötter nutzten zwei dieser Möglichkeiten zum zwischenzeitlichen 7:2. Der TG gelang kurz vor Schluss nur noch der Anschlusstreffer zum 3:7.

Den Gewinn der drei Punkte, den hochverdienten Sieg und den Klassenerhalt feierten die Oelderinnen ausgiebig. Sie haben den HTC Kupferdreh überholt, der bereits alle Spiele absolviert hat.

TV Jahn: Annika Schaberg (TW) - Antje Pott, Franziska Schaberg, Katharina Bunse, Jana Friemel - Hannah Vosseberg, Loreen Pötter - Miriam Diek, Hannah Stoffers, Jill Dieckmann, Marlén Kraeft, Julia Voges

SOCIAL BOOKMARKS