Dritter Sieg in Folge für WSU-Handballer
Bild: Havelt
Starke Mannschaftsleistung: Die WSU besiegte Mennighüffen mit 35:24.
Bild: Havelt

Es war ein fast perfektes Spiel der WSU, die einen furiosen Start hinlegte.  Mit 10:1 führten die Emsstädter nach gerade zwölf Minuten.

Bis zum 24:16 (41.) sahen die Hausherren wie die sicheren Sieger aus. Es folgte aber eine siebenminütige Schwächephase. Der Vorsprung schmolz auf drei Tore (25:22, 48.). Die WSU riss sich aber wieder zusammen, führte drei Minuten später mit 28:23 und war endgültig auf der Siegerstraße. Am Ende demontierten sie den Gegner mit sechs Treffern in den letzten fünf Minuten.

SOCIAL BOOKMARKS