Ein Flügelflitzer tauscht die Rollen
Bild: Steinecke
Hoch hinaus: Wenn Kamil Bednarski vom SC Wiedenbrück mit seinem Trainings-Camp für Jugendliche startet, stehen auch Kopfbälle auf dem Stundenplan.
Bild: Steinecke

Damit das von vorneherein klar ist: „Klar, ohne Spaß geht‘s nicht. Aber das wird keine Ferienfreizeit“, sagt Kamil Bednarski, der beim SC Wiedenbrück in der Regel auf den Außenbahnen wirbelt. Er nimmt diese Angelegenheit ernst. Logisch, sonst würde er es gar nicht erst anbieten. „Das soll auch keine einmalige Sache bleiben“, unterstreicht Kamil Bednarski seine Ambitionen.

Erfahrungsschatz inklusive

Ab kommenden Montag und bis einschließlich Donnerstag, 13. bis 16. Oktober, wird Bednarski also Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren durch die Halle „Goal As“ in Oelde-Stromberg scheuchen. 129 Euro kostet der Spaß – zwei Trainingseinheiten pro Tag, Verpflegung, einem Trikot sowie dem Erfahrungsschatz von drei Regionalliga-Spielern inklusive. Denn außer Bednarski werden abwechselnd auch Wiedenbrücks Freistoß-Kunstschütze Massih Wassey sowie Innenverteidiger Jure Colak die Nachwuchs-Kicker betreuen.

Wie lange Kamil Bednarski vom SC Wiedenbrück schon darüber nachgedacht hat, ein Fußball-Camp für Jugendliche zu veranstalten und welche Zielsetzung er hat, lesen Sie am Dienstag in der Rheda-Wiedenbrücker Ausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS