Erst am Boden, dann obenauf
Eine Niederlage im Spitzenspiel, aber weiter oben dabei: die männliche D-Jugend des TV Ennigerloh lässt sich nicht unterkriegen.

Dennoch: Die jungen Ennigerloher ließen sich davon nicht aus der Bahn werfen und besiegten den VfL Brambauer mit 33:10. Mit 11:3 Punkten rangiert das heimische Team weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die personell dezimierte A-Jugend Ennigerlohs zog gegen Spitzenreiter Werne deutlich mit 18:39 den Kürzeren. Gegen den Tabellenzweiten Bergkamen hielt der TVE bis zu Halbzeit gut mit, dann aber schwanden die Kräfte. Mit 10:10 Punkten belegen die Ennigerloher nun Rang fünf.

Die männliche B I aus der Drubbelstadt schob sich mit einem 29:19-Auswärtssieg in Unna-Massen auf den dritten Tabellenplatz vor. Die B-II-Vertretung kam gegen HSG Soest kampflos zu zwei Punkten.

Die C-Jugend verlor in Soest mit 23:31, gewann dann aber gegen Unna-Massen deutlich mit 26:13. Eine knappe 4:6-Heimniederlage gab es für die männliche E-Jugend.

Gut erholt von der unglücklichen 12:13-Niederlage in Hamm zeigen sich die B-Mädchen: Sie gewannen gegen HSG Soest mit 36:25 und festigten damit ihren dritten Tabellenplatz. Währenddessen unterlagen die C-Mädchen gegen Brambauer sehr unglücklich und hauchdünn mit 13:14.

Ennigerlohs E-Mädchen hielten gegen den Tabellendritten trotz der 12:16 Niederlage sehr gut mit. Im Leistungstest verbuchten die Mädchen dann verdientermaßen gleich drei wichtige Punkte.

SOCIAL BOOKMARKS