Everswinkel steigt in Kreisliga A auf
Bild: Keirat
Everswinkel bejubelt die Meisterschaft.
Bild: Keirat

In Hälfte zwei trafen dann Niklas Winkelkötter und Mentor Rama, so dass einer ausgelassenen Aufstiegsfeier nichts mehr im Wege stand.

Von einer Rückkehr in die Kreisliga A waren die Everswinkeler aber in den vergangenen Jahren weit entfernt. Als Trainer Daniel Thihatmar vor dreieinhalb Jahren das Ruder übernahm, fand er eine konzeptlose und gegen den Abstieg spielende Mannschaft vor. Mit Hängen und Würgen konnte eine der beiden Seniorenmannschaften die Klasse halten und Thihatmar wagte einen kompletten Neuanfang. Das machte sich bezahlt.

Im Verlauf seiner Amtszeit formte er eine spielstarke Mannschaft, mit dem langfristigen Ziel in die Kreisliga A zurückzukehren. Fast konkurrenzlos setzte sich der SCE dann in dieser Spielzeit gegen die anderen Teams durch. Am ersten Spieltag kassierte die Thihatmar-Elf die einzige Saisonniederlage gegen den Verfolger aus Albersloh. Doch selbst die Elf von Michael Wester schüttelte man im weiteren Saisonverlauf locker ab.

„Das war eine super Saison. Es passte einfach alles und wir sind verdient Meister geworden“, lautete das Resümee von Übungsleiter Thihatmar, der den Club wieder auf Kurs gebracht hat. Er wird den Verein nach dieser Saison verlassen und übernimmt den Trainerposten beim Münsteraner A-Ligisten Concordia Albachten. „Das war eine schöne Zeit. Ich habe meine Mission hier erfüllt.“

SCE: Lemke, Masannek, Isselhorst, Krukow, Kleideiter (81. M. Rama), Winkelkötter, E. Rama (69. Rossien), Brügger, Korn, Vienkötter (83. Lohoff), Suv

SOCIAL BOOKMARKS