Gegnerin passt: Tissen nun gegen Busa
Bild: Wegener

Die 28-jährige Warendorfer Profiboxerin Elina Tissen verteidigt am Samstag in der Dortmunder Spielbank Hohensyburg ihre Federgewichtstitel der Verbände WIBF, GBU und GBC.

Bild: Wegener

Balijagic-Adler sagte kurzfristig ohne Begründung ab. Tissens Manager und Trainer Maiki Hundt war sichtlich sauer und kommentierte das mit einem Kopfschütteln. Mehr wollte er dazu nicht sagen. Wie es sich für ein professionelles Management gehört, hatte man – wie immer – natürlich eine Ersatzgegnerin parat. Das ist eben die Ungarin.

Die ist zwar deutlich unerfahrener als Balijagic-Adler, dürfte aber besonders motiviert sein. Schließlich kommt die Chance auf eine Weltmeisterschaft für die 26-Jährige früher als erwartet. Neben Tissen treten am Samstag noch drei weitere Boxer aus dem Freckenhorster Boxstall Elinboxing an. Willi Bengs aus Rheda-Wiedenbrück bestreitet seinen zweiten Profikampf gegen den Ungarn Bate Merta, nachdem er sein Debüt vor einem halben Jahr mit einem K.o.-Sieg gefeiert hatte. Zudem steigen der 18-jährige Neubeckumer Michael Mateis, Gegner ist der Italiener Bollo Lohmann, und der 16-jährige Warendorfer Nermin Bahonjic in den Ring. Das Rahmenprogramm bilden Kickboxkämpfe.

Karten für den WM-Abend gibt es noch unter www.hohensyburger-boxnacht.de

SOCIAL BOOKMARKS