Gütersloher Golfer feiern Tagessieg
Bild: Nieländer
Teamkapitän Michael Zorn (r.) freute sich mit Oliver Pelkeit über eine überzeugende Leistung.
Bild: Nieländer

 Ausschlaggebend für den nicht unbedingt erwarteten Sieg war die Tatsache, dass alle eingesetzten Spieler sowohl in den Einzeln als auch in den Vierern kein schlechteres Ergebnis als acht über Par abgeliefert hatten.

Überragend spielte Benni Ibold, der mit eins unter Par nicht nur das beste Ergebnis für die Gütersloher, sondern auch aller angetretenen Spieler ablieferte. Mit zwei über Par bestätigte Henrich Steinmeister seine gute Form der vergangenen Wochen. Sechs über steuerte Philipp Kuche nach großem Kampf bei, nachdem er schon nach drei Löchern vier über gelegen hatte. Mit jeweils sieben über Par kamen Oliver Pelkeit, Christoph Stüber und Axel Sträter ins Clubhaus. Mit acht über Par lieferten Florian Heissmann und Marc Elbertzhagen ebenfalls zufriedenstellende Ergebnisse ab.

 Die Gütersloher führten zur Halbzeit bei vorläufig sechs gewerteten Einzelergebnissen mit 28 über Par. Zweiter war der überraschende Golf-Club Teutoburger Wald/Halle mit 34 über Par, gefolgt vom Liga-Spitzenreiter Golf-Club Wasserburg-Anholt mit 36 über Par.

Die Gütersloher zeigten auch in den Vierern keine Schwächen und spielten konstant stark. In den Vierern war die Paarung Benni Ibold/Henrich Steinmeister am stärksten mit drei über Par. Ebenfalls überzeugend präsentierte sich der Vierer mit Marc Elbertzhagen und Axel Sträter, die fünf über ins Clubhaus brachten. Die Paarungen Christoph Stüber und Oliver Pelkeit sowie Florian Heissmann und Philipp Kuche bestätigten mit acht über Par den guten Gesamteindruck. Mit diesen Ergebnissen waren die Gütersloher auch in den Vierern die besten.

 Am Ende lagen die Gütersloher mit gewerteten 52 über Par bei zehn Ergebnissen deutlich vor dem Golf-Club Teutoburger Wald/Halle, die 61 über Par erreichten. Wasserburg-Anholt wurde nur Dritter mit 63 über Par. Rheine-Mesum blieb auf dem vierten Platz mit 66 über, während Dortmund den letzten Platz mit 76 über Par nicht verlassen konnte.

SOCIAL BOOKMARKS