Hoetmar gegen Sassenberg zum Auftakt
Bild: Havelt
Trainer Friddy Hofene hat mit Hoetmar den VfL Sassenberg zu Gast.
Bild: Havelt

„Wir haben die Vorbereitung intensiv genutzt und ein neues Konzept für den Verein verwirklicht. Die Mannschaft ist fast zusammengeblieben und wir haben ein Zahlungssystem über Prämien entwickelt“, erklärt VfL-Trainer Hubert Fuchs. „Wir sind sehr gut aufgestellt und ich freue mich, dass es endlich wieder losgeht.“

Auch sein Gegenüber Friddy Hofene erwartet gut gelaunt sein erstes Punktspiel beim neuem Verein. „Wir wollen den Wiebusch zu einer Festung machen und die Heimspiele gewinnen“, gibt er sich gewohnt kämpferisch. In einem Punkt sind sich beide Trainer einig: „Das wird ein ganz schweres Spiel.“ Hofene sieht die Gäste aus der Hesselstadt sogar als Mitfavoriten im Kampf um die Meisterschaft und erwartet daher von seinen Schützlingen „mehr als nur eine durchschnittliche Leistung, um etwas Zählbares zu holen.“

SOCIAL BOOKMARKS