Kaya und Mohammadis werden Sassenberger
Bild: Havelt

Der VfL-Nachwuchs war mit (v. l.) Kai Niehaus, Mario Kiese und Christoph Aulenbrock beim Auftakt unter Trainer Hubert Fuchs dabei.

Bild: Havelt

Die drei Zugänge aus Münster fehlten nämlich. „Sie haben mir zugesagt“, sagte Fuchs kurz und knapp. Dabei handelt es sich mit Hamza Kaya (SC Münster 08) und die Brüder Sirwan (VfL Wolbeck) und Suam Mohammadi (Westfalia Kinderhaus) sämtlich um Spieler, die den Kader der Hesselstädter deutlich aufwerten würden. Am Dienstag, 19. Juli, soll das Trio erstmals beim Training sein.

Arian Ukiqi im Probetraining

Ein weiterer Akteur ist eine Woche zur Probe beim Training. Es ist mit Arian Ukiqi ein bekanntes Gesicht, das in der vergangenen Saison noch für BW Beelen und GW Westkirchen am Ball war. „Er ist auf uns zugekommen und hat gefragt, ob er zur Probe mittrainieren dürfte“, erklärte der Abteilungsvorsitzende Antonius Laumann.

Durmishaj hört auf

Burim Durmishaj steht in Zukunft nicht mehr zur Verfügung. Aus gesundheitlichen Gründen hängt der 30-jährige Mittelfeldmann seine Fußballschuhe endgültig an den Nagel. Mit Volker Horn und Daniel Böckenholt plagen sich zwei weitere Akteure mit massiven Rückenproblemen herum.

Der Kader

Tor: Marvin Westing (25), Julian Reher (19)
Abwehr: Tobias Reiling (21), Kai Nitsche (20), Stefan Wortmann (22), Daniel Sieweke (19), Henning Soja (27), Daniel Böckenholt (24), Kai Niehaus (19), Suam Mohammadi (19)
Mittelfeld: Igor Wagner (23), Christoph Heitland (25), Volker Horn (34), Mario Bosa (25), Christoph Aulenbrock (19), Sirwan Mohammadi (22), Hamza Kaya (33), Tobias Ketteler (25)
Angriff: Michael Wessel (24), Johannes Vogelsang (25), Mario Kiese (18)

SOCIAL BOOKMARKS