Landesligist TVB so gut wie abgestiegen
Bild: Wegener
Chris Steinhoff war am Freitagabend bester Werfer des TV Beckum.
Bild: Wegener

 „Das Spiel hat die Mannschaft gewonnen, die auch als Mannschaft aufgetreten ist“, fiel die Analyse des TVB-Coaches ernüchternd aus. Ganze zehn Minuten hielt Beckum bis zum 3:3 mit, dann setzte sich Kamen durch. Bis zur Pause erspielten sich die Gäste einen Fünf-Tore-Vorsprung zum 14:9.

Axel Taudien versuchte sein Team in der Kabine vergeblich wachzurütteln. Über 11:19 (40.) und 16:28 (55.) zog der VfL auf 36:20 davon. „Wir haben einfach schlecht geworfen“, ärgerte sich der TVB-Trainer.

 Damit haben sich die Gäste den Klassenerhalt gesichert, der TVB kann für die Bezirksliga planen.

TVB: Großlohmann, Schönfeld – Steinhoff (9), Sanio (3), Abel (2), Mönig (1), Rösler (1), Stallmeister (1), Hano (1), Strauch (1), Stork (1), Huntowski, Buschhoff, Krassort

SOCIAL BOOKMARKS