Neues Aram Masters an der Spielkonsole
Flinke Finger, schnelles Auge: Ferhad Isler aus Ahlen holte Pokale, Preisgeld und das Siegerhandy des ersten Ara-Masters, das online ausgetragen wurde.

„Je näher der Termin rückte, desto schmerzvoller wurde es“, fiel nicht nur dem Vorsitzenden Ilyas Celik die Absage schwer. Aber Ahlens Aramäer sind erfindungsreich, und Ilyas’ Sohn kennt sich in den sozialen Medien aus. Eine Kombination, die Sakay Celik zusammen mit Papa zu einem ganz neuen Schritt inspirierte.

„Wir wollten den Leuten trotzdem was bieten, es war eine wunderbare Erfahrung“, stellte er von Mitte Dezember bis zum Spieltag am 16. Januar die „Fifa 21 Online Masters 2021“ zusammen.

 „Das ist die Zukunft. So eine Aktion bringt den Verein zu den Leuten und die Leute zum Verein“, freute sich der 19-jährige Abiturient über ein ungeahntes Echo. Knapp 50 Spieler waren es am Ende, die der Werbetrommel über alle sozialen Kanäle gefolgt waren, und sich im neuen, zeitgemäßen „Aram Masters“ über die Spielkonsole rassige Zweikämpfe boten und auf Torejagd gingen.

„Da waren sogar Schweizer dabei, Deutsche bis Bayern herunter, Türken, Aramäer, alle Nationen“, betont Sakay Celik den verbindenden Charakter der „Fifa 21“-Duelle, in denen ethnische Unterschiede nicht existieren.

Und dass ein Ahlener Außenseiter gewonnen hatte, machte es noch schöner. Ferhard Isler setzte sich in einem dramatischen Finale nach insgesamt rund 150 Partien mit 5:4 gegen den bis dahin überragend spielenden David Tezel aus Delmenhorst durch. Der Berliner Jonathan Simeon belegte Platz drei.

Sogar ein E-Sports-Profi hatte sich in die Liste gemogelt, der sich aber nach haushohen Siegen gegen die Amateure selbst outete und dann aber lächelnd Verständnis hatte für seine Disqualifikation.

 Vater Ilyas war ganz begeistert. „So haben wir im Lockdown ein bisschen Unruhe reingebracht. Das hat allen gutgetan“, sagt der Aramäer-Chef, der das gerne alle drei Monate wiederholen würde. „Seh’ ich anders“, sagt Sohn Sakay. „Alle halbe Jahre reicht. Wir wollen ja die Wertigkeit nicht verlieren.“ Irgendwann werden sie sich einigen und dann gibt es einen neuen festen Termin unter Ahlens Fußball-Turnieren. Ganz sicher ...

SOCIAL BOOKMARKS