Ostenfelde siegt verdient 2:0 in Beelen
Bild: Kruse
Michael Bonkamp (l.) und Stefan Kuhlmeyer bedrängen Ostenfeldes Niklas Wolff.
Bild: Kruse

Von einem brisanten Derby war zunächst nicht viel zu sehen. Besonders in Hälfte eins bot sich den Fans im Neumühlenstadion Fußball-Magerkost. Beide Mannschaften agierten verunsichert, nervös und riskierten wenig.

Die Ostenfelder übernahmen nach Wiederanpfiff die Spielkontrolle und entwickelten Torgefahr. Nachdem TSV-Angreifer Sven Muckermann gleich dreimal aus aussichtsreichen Positionen scheiterte, markierte er in der 55. Minute den 1:0-Führungstreffer. Die von nun an wie gelähmt agierenden Hauisherren hatten dem steigenden Offensivdruck der Gäste kaum noch etwas entgegenzusetzen. Die Ostenfelder erhöhten auf 2:0. Frederik Kröger vollendete einen schönen Spielzug in der 64. Minute.

WSU-Reserve holt Punkt

Die Warendorfer SU II knöpfte dem SV Drensteinfurt beim 2:2 (1:2) einen Punkt ab. Nach einem 0:2 Rückstand trafen Maik Barkey (44.) und Stefan Helweg (67.) zum 2:2.

Auch GW Westkirchen lag in Ostbevern mit 0:1 hinten. Nach dem Wechsel glich Robin Westhues zum 1:1-Endstand aus.

SOCIAL BOOKMARKS