Pia Seck bleibt Leichtathletik-Chefin
Der Vorstand der WSU-Leichtathletikabteilung mit (v. l.) Sven Krampe, Tobias Eselgrim, Pia Seck, Hermann-Josef Becker, Friederike Krabbe und Bernd Horstmann.

Besonders hob sie Jugendwartin Friederike Krabbe heraus, die sich seit einem Jahr in dieser Funktion engagiert.

Sportwart Tobias Eselgrim berichtete von besonderen Wettkampfleistungen. Unter anderem wurde Tilo Depke U-18-Vizewestfalenmeister im Dreisprung. In der DLV-Bestenliste lag er auf Platz 48. Jan-Luca Völker belegte bei den Jugendwestfalenmeisterschaften Platz ach in seiner Altersklasse U16 über 800 Meter.

Anschließend konnte der 2. Vorsitzende und Cheforganisator Hermann-Josef Becker vom 38. Warendorfer Emsseelauf als einer sehr gelungene Laufveranstaltung berichten. Am 1. September findet der nächste Emsseelauf statt. Die Abteilung hofft wieder auf zahlreiche Teilnehmer und Helfer. In diesem Rahmen kündigte Becker auch die Veranstaltung zum runden Geburtstag 2019 an. Beim 40. Emssee-Lauf wird einmalig auch die Marathonstrecke angeboten.

Im Anschluss konnte Kassenwart Sven Krampe auch dank der Unterstützung der Sponsoren von der guten finanziellen Lage der Abteilung berichten 2018 vor. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands standen die turnusgemäßen Wahlen an. Pia Seck (Erste Vorsitzende), Sven Krampe (Kassenwart) und Bernd Horstmann (Pressewart) wurden einstimmig wiedergewählt.

SOCIAL BOOKMARKS