Piossek beendet RWA-Zitterpartie
Bild: Wegener
"Gut gemacht, Kollege." Torschütze Sebastian Hille (l.) nimmt Glückwünsche von Kevin Wölk entgegen.
Bild: Wegener

Dabei sah es zu Beginn dieses Viertelfinales im Krombacher-Pokal ganz so aus, als würde Rot-Weiß diese Pflichtaufgabe gegen den NRW-Ligisten ganz souverän lösen. Sebastian Hille in der 16. Minute zum Ersten, Marcus Piossek drei Minuten später zum Zweiten – Ahlen führte schnell mit 2:0, die 1200 Zuschauer atmeten einmal kräftig durch.

In der Folge wehrte sich die Elf von Weltmeister Olaf Thon zwar nach Kräften, wurde aber höchstens mal ansatzweise gefährlich, wenn bei Ahlen kurzfristig der Schlendrian einkehrte. Das passierte bis zur Pause nur selten.

 Und dann das: Kurz nach der Pause legt Daniel Flottmann seinen Gegenspieler Karagülmez im Strafraum. Die Ahlener Proteste halfen nicht, der Gefoulte selbst verwandelte zum Anschlusstreffer, und schon stand der eigentlich schon sichere Sieg wieder auf der Kippe. „Durch dieses frühe Tor hat Hüls natürlich noch einmal die zweite Luft bekommen“, sagte Ahlens Stürmer Sebastian Hille und traf den Nagel auf den Kopf.

Denn der VfB schöpfte jetzt tatsächlich noch einmal neuen Mut. Und Rot-Weiß? „Bei uns hat da die Souveränität gefehlt, wir haben uns selbst in Schwierigkeiten gebracht“, kritisierte RW-Trainer Arie van Lent die nun folgende halbe Stunde.

So groß waren die Probleme aber dann doch nicht. Hüls kämpfte zwar wacker, doch die spielerischen Vorteile blieben fest in Ahlener Hand. Allerdings blieb es zunächst bei diesem so gefährlichen 2:1. Egal ob der glücklose Manuel Eckel (50.), Kevin Wölk (60.), Sebastian Hille (64.) oder der eingewechselte Sebastian Ghasemi, der in der 72. Minute sogar nur den Pfosten traf – Hüls wankte, fiel aber nicht.

Und wie erwähnt: In der 80. Minute wurden die Hoffnungen des VfB endgültig zerstört. Piossek schob nach guter Vorarbeit von Ghasemi und danach Stiller lässig zum 3:1 ein: der Einzug ins Halbfinale war perfekt. Was wäre so ein Pokal-Abend unter Flutlicht auch ohne ein bisschen Zittern?

SOCIAL BOOKMARKS