RW Ahlen braucht den Rettungssanitäter
Bautz gemacht: Julius Richter zog sich im Spiel wohl eine Oberschenkelzerrung zu und wird länger ausfallen.

Spätestens als Birdir (29.), Richter (34.) und Bollmann (46.) verletzt aufgaben, wurde es frostig auf dem Rasen. Eiskalte Bielefelder hatten spätestens da kein Problem damit, die Ahlener, die eher einen Rettungssanitäter als einen Trainer benötigt hätten, später mit 0:4 abzufertigen.

 Denn zu den Neu-Versehrten kamen ja noch die Alt-Umgeknickten. Gar nicht erst angetreten waren Niemeier (Fuß), Wilms Dell’Unto, Dahlhoff (Mittelfußbruch) und die Früh-Aussortierten Hop und Stroemer, denen Trainer Marco Antwerpen fehlende Fitness bescheinigte. Zu den Verrenkungen im Spiel und am Rande kam jetzt noch ein verschnupfter Trainer. „Erstens frag ich mich, warum es jetzt so viele Verletze gibt“, gab’s erneut einen verschlüsselten Hinweis auf mangelnde Robustheit. „Und es war ersichtlich, dass die Grundlagen fehlen, so wie die Tore gefallen sind. Es wird Zeit, dass diese Mannschaft zur neuen Saison komplett umgestrickt werden muss.“

Ehe schließlich auch die letzten drei Akteure umfielen, durfte RW Ahlen noch kurz zeigen, wie es ausgesehen hätte, wenn ... In ungefähr einem halbstündigen Pressing spielten die Gastgeber gut mit, Richter traf gar, vom guten Bakszat geschickt, den Pfoten (25.). Als dann aber nur noch der rotweiße Rumpf übrigblieb, gab der Spitzenreiter den kampfunfähigen Ahlenern den Gnadenstoß. Vorher schon hatte Hinkerohe zwei klare Chancen von Pinar und Lorenz, pariert – die schon nach schweren Individualfehlern.

Danach war auch er machtlos, in einem Spiel das nach und nach zu einem Fußball-Test verkam. Der eingewechselte Rump bollert Lindner um und trifft zum 0:1 (37.), Lorenz überläuft die Abwehr zum 0:2 (58.), Alder trifft in der Nachspielzeit zum 0:4, aber Achahbars 0:3 (77.) spricht Bände: Der Bielefelder macht das schönste Tor des Abends: aus den Halbfeld, Innenpfosten, drin! Aber er freute sich schon nicht mehr. Achahbar drehte ab und trabte fast bedröppelt zum Mittelkreis zurück. Ob’s Mitleid war?

SOCIAL BOOKMARKS