RW Mastholte: Sellemerten tritt zurück
Schlussstrich: Dirk Sellemerten ist als Trainer des abstiegsbedrohten Landesligisten RW Mastholte zurückgetreten.

Bereits am Dienstagnachmittag habe Dirk Sellemerten, der bereits im 13. Jahr als Trainer des abstiegsbedrohten Fußball-Landesligisten verantwortlich war, seinen Entschluss gefällt. „Es sind persönliche Gründe, die nicht mehr zu kitten sind“, sagte Sellemerten im Gespräch mit der „Glocke“. So seien Dinge aus dem Umfeld des Teams an ihn herangetragen worden, die ihn zu der Entscheidung gebracht hätten, einen Schlussstrich zu ziehen. „Ich hege aber keinen Groll gegen den Verein und den Vorstand“, erklärte Sellemerten. Auch dessen Assistent Jan Ramadan sowie der Sportliche Leiter Detlev Ottemeier sind bei RWM von ihren Ämtern zurückgetreten.

„Die Mannschaft bedauert das sehr“

Jürgen Schlepphorst, Geschäftsführer der RWM-Fußballabteilung, dementierte am Mittwoch, dass Differenzen zwischen Team und Trainer zu den Rücktritten geführt hätten: „Das weise ich energisch zurück, auch die Mannschaft bedauert das sehr.“ Bereits am Donnerstagabend (19 Uhr) tritt Mastholte beim SV Eidinghausen-Werste an. Zusammen mit den Führungsspielern Kevin Kaupmann, Marvin Salzmann und Andre Schledde soll Martin Niermann, Abteilungsleiter und Trainer der A-Junioren, das Team betreuen. Am Wochenende will der Vorstand von RW Mastholte entscheiden, wie es kurz- bis mittelfristig weitergeht.

Weitere Hintergründe zum Rücktritt von Dirk Sellemerten bei RW Mastholte lesen Sie am Donnerstag, 13. April, in der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS