Reitsport-Turniere der Extraklasse
Bild: Hof Schulze Niehuees
Mit einer Kombinierten Vielseitigkeit der Klasse E startet in Freckenhorst die erste Etappe des diesjährigen Pott’s-Pokals. Hier im Bild Frederike Weitkamp vom RFV Warendorf.  
Bild: Hof Schulze Niehuees

Hauptverantwortlich dafür dürften die perfekte Infrastruktur der Anlage, die interessant ausgeschriebenen Prüfungsformate und das hochmotivierte Organisationsteam rund um Inhaber Ludger Schulze Niehues mitsamt dessen Familie sein.

Am Dienstag und Mittwoch dreht sich alles um den Springsport. Ausgetragen werden Springpferdeprüfungen der Klassen A bis M und mehrere Springprüfungen der Klasse L und M. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet am Mittwochnachmittag ein Springen der schweren Klasse auf Ein-Sterne-Niveau ab 17.15 Uhr, bei dem auch internationale Spitzenreiter wie Katrin Eckermann oder Marcus Renzel im Parcours zu sehen sein werden.

Der Donnerstag, 27. Februar, steht ganz im Zeichen der Dressur. In jeweils zwei Prüfungen der Klassen M und S bekommen sowohl junge (sieben- bis neunjährige) als auch routiniertere Pferde (zehnjährig und älter) die Chance, sich zu präsentieren. Die Starterfelder versprechen hochkarätigen Sport, denn hier haben sogar die Olympia-Medaillengewinnerinnen Helen Langehanenberg und Ingrid Klimke ihr Kommen angekündigt.

Am 28. Februar und 1. März sind wieder die Springreiter an der Reihe, wobei sich das Prüfungsangebot diesmal an die besten Nachwuchsreiter aus dem gesamten Bundesgebiet richtet. In nach den verschiedenen Altersklassen unterteilten Prüfungen messen sich die Talente in Springprüfungen bis hin zur schweren Klasse. Dazu gibt es eine Pony-Tour, in der den Reitern bis 16 Jahre Prüfungen der Klasse A bis M geboten werden.

Abgerundet wird die Woche am 2. März. Der Tag ist den jüngsten und vielseitigen Reitern vorbehalten. Im Youngster-Cup werden Sieger und Platzierte nach Addition der Ergebnisse eines Dressurreiter-, Springreiter- sowie eines Geländereiter-Wettbewerbes ermittelt. Zudem startet mit einer Kombinierten Vielseitigkeitsprüfung Klasse E die erste Wertung des „Pott’s-Pokals“.

SOCIAL BOOKMARKS