Rekordjahr für den Wöhler-Stall 
Ein überragendes Jahr  mit 2,6 Millionen Euro Gewinnsumme verbuchte Galopptrainer Andreas Wöhler.

 Zum Vorjahr bedeuten diese Zahlen eine klare Steigerung um fast 600 000 Euro.

 Überstrahlt wurde 2013 von Novellist. Der Hengst blieb unbesiegt und avancierte vor allem nach seinem Triumph in den berühmten King George VI and Queen Elizabeth Diamond Stakes in England zu einem der besten Rennpferde der Welt. Er sorgte aber auch für die größtmögliche Enttäuschung, als er vor dem Start im Millionenrennen Prix de l’Arc de Triomphe Fieber bekam und zum Nichtstarter erklärt werden musste. Anschließend wurde er nach Japan verkauft, wo er nun Deckhengst wird.

 Den Wöhler-Stall verlassen hat auch der Derbysieger von 2011 Waldpark, der im Mai fast Novellist geschlagen hätte. Er läuft nun in Australien.

Bemerkenswerte Siege gelangen dem stetig gesteigerten Altano (nach seinem Triumph in Paris-Longchamp ist er einer der besten Extremsteher in Europa) und Seismos, der ein Rennen der Gruppe-I-Kategorie in München gewann. In dieser Klasse war Earl of Tinsdal in Italien erfolgreich. Auch die Wöhler-Pferde Chopin, Quaduna und Akua‘da gewannen auf diesem Level.

 Mit mehr als 100 Pferden wird der Wöhler-Stall auch im kommenden Jahr zu den größten Trainingsquartieren im Lande gehören. Derzeit besitzen 13 Wöhler-Zweijährige eine Nennung für das am ersten Juli-Sonntag in Hamburg zur Austragung kommende Deutsche Derby, das wichtigste Galopprennen des Jahres. Für Suracon wurde sogar eine Nennung für das englische Derby abgegeben.

Drei Jockeys arbeiten am Rennstall von Andreas Wöhler in Spexard. Am erfolgreichsten schnitt in der ablaufenden Saison der mehrmalige Champion Eduardo Pedroza ab. Er belegt Platz drei in der deutschen Statistik, gewann 58 Rennen im Inland (Gewinnsumme: 1,05 Mio Euro) und sieben im Ausland (368 000 Euro). Jozef Bojko ist fünfter der Rangliste mit 50 Siegen (569 000 Euro) im Inland und vier Siegen (95 000 Euro) im Ausland. Rastislav Juracek kam auf sieben Siege.

SOCIAL BOOKMARKS