Robers hadert  - „Habe keine Beine“
Lukas Robers, LG Kreis Gütersloh, blieb beim Hochsprungmeeting unter seinen Möglichkeiten.  

 Enttäuscht war dagegen der Harsewinkeler Lukas Robers (LG Kreis Gütersloh), Meetingrekordhalter der M12. Mit seiner persönlichen Bestleistung von 1,91 m wäre der Schützling von LG-Trainer John Mfilu locker auf den zweiten Platz gesprungen. Doch am Sonntag passte bei dem Harsewinkeler einfach gar nichts.

 „Das war nicht sein Tag und auch nicht sein Wettkampf“, erklärte Trainer John Mfilu. „In den letzten zwölf Tagen hat Lukas gefühlt sieben Tage durchtrainiert und das lief so gut“, berichtete Mfilu von einer guten Vorbereitung des U15-Westfalenmeisters.

 Nach dem Einspringen schwante Robers aber schon nichts Gutes. „Ich habe gar keine Beine“, stöhnte der 15-jährige Harsewinkeler und fühlte sich einfach nur schlapp. Mit übersprungenen 1,76 m blieb der LG-Athlet 15 Zentimeter unter seiner Bestleistung und musste sich mit Rang fünf in der älteren Altersklasse U18 zufrieden geben.

Zu gerne hätte sich Robers vor den Augen von Nachwuchs-Bundestrainer Jan-Gerrit Keil (Berlin) stark präsentiert und mit einer ordentlichen Leistung auf sich aufmerksam gemacht.

Besser lief es dafür für Benjamin Bruns (LG Kreis Gütersloh), der in Schülerklasse M15 mit 1,76 m vor seinem Teamkollegen Christoph Neiske (1,72 m) gewann. In der jüngeren Jahrgangsklasse M13 hielten Finn Eggelbusch (1,32 m) und Moritz Neiske (1,28 m) als Zweiter und Dritter ebenfalls gut mit. Ordentlich waren die Leistungen der beiden heimischen M12-Springer Justus Meyer zu Rheda (8.) und Phill Pähler (9.) mit jeweils 1,20 m.

Einen starken Wettkampf lieferten auch die heimischen Schülerinnen ab. Die Altersklasse W15 gewann Theresa Sobbe mit übersprungenen 1,52 m mit deutlichem Vorsprung vor Marie Schulte im Walde (1,48 m, LG Olympia Dortmund).

In der W13 verbesserte die Niederländerin Julia Dokter mit 1,60 m den elf Jahre alten Meetingrekord ihrer Landsfrau Dominick Nouwers um zwei Zentimeter auf 1,60 m. Die Gütersloherin Leonie Suhr belegte mit 1,32 m den vierten Platz.

SOCIAL BOOKMARKS